Verhindern Sie bestimmte Arten des Karpaltunnelsyndroms

Leiden Sie unter einem Kribbeln in den Fingern, einem Verlust des Empfindungsvermögens oder sogar einem brennenden Gefühl? Dies kann das Ergebnis der umständlich gebogenen Position Ihrer Hand beim Benutzen einer normalen Maus sein, welche Ihre Hand nicht vollständig unterstützt. In diesem Fall, fühlen Sie den übermäßigen Druck auf den Median- und Ellennerv.

Schauen Sie sich dieses einminütige Video an: “Das Karpaltunnelsyndrom Erklärt” ==>


Wenn Sie eine Maus benutzen, die nicht Ihre Hand vollständig stützt, wie z. B. eine normale oder eine vertikale Maus, gehen Sie ein Risiko ein, unter bestimmten Arten des
Karpaltunnelsyndroms oder des Guyons-Kanal-Syndroms zu leiden.

Zwei separate Teile der Hand können betroffen sein: der kleine Finger, der Ringfinger sowie der Rest der Hand.
Die vollständige Unterstützung bei der HandShoe Maus verhindert dies
.

Das “Greifen nach Ihrer Maus“ ohne die Unterstützung Ihres Unterarms oder die Verwendung einer Maus. Welche Ihre Hand nicht vollständig stützt, zwingt Ihr Gelenk in eine umständlich gebogene Position, welche zu ernsthaften neuronalen Effekten führen kann.

Erklärung:

Übermäßiger Druck auf die Median- und Ellennerven, welche die Hand und die Finger steuern, wird zunächst deutlich durch ein Kribbelgefühl in den Fingern, gefolgt vom Verlust der Empfindung und sogar einem brennendes Gefühl. Dies wird allgemein als Karpaltunnelsyndrom bezeichnet.

Zwei getrennte Teile der Hand können beeinflusst werden: der kleine Finger und der Ringfinger sowie der verbleibende Teil der Hand. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Unterstützung der Handseite mit dem kleinen Finger gewidmet werden, welche durch den relativ ausgesetzten Ellennerv gesteuert wird, der durch einen separaten Tunnel verläuft.

Ein winziger Knochen, das Erbsenbein, wirkt wie ein Schutzschild. Wenn Sie also Ihre Hand auf den Schreibtisch drücken und sie in eine greifende, krallenartige Position zwingen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie ein kribbelndes und brennendes Gefühl erleben.

 

 

Das Arbeiten aus dem Handgelenk sowie das Drücken auf die Arbeitsoberfläche können dieses Risiko erhöhen. Die spezielle Form der HandShoe Maus bietet volle Unterstützung für Hand und Finger, um diese Beschwerden zu verhindern.

Das Medical Center der niederländischen Erasmus-Universität entwickelte die HandShoe Maus, vor allem um zu verhindern, dass Menschen unter dem Karpaltunnelsyndrom oder der RSI-Erkrankung leiden.

Weiter Forschungsinformationen sind auf der Veröffentlichungsseite zu finden.

Als nächstes, schauen Sie sich bitte dieses einminütige Video über die „HandShoe Maus und den Guyons-Kanal“ an.